Die ersten Schritte, um eine tolle Geschäftsidee zu finden

von
Bea Pircher
am
03.10.2012
mit
1 Kommentar

Mit wenig Aufwand im Internet Geld verdienen – für viele Neueinsteiger bedeutet „Affiliate“ genau das. Ein bisschen Keyword Recherche betreiben, eine geniale Geschäftsidee finden und schon stehen die Türen zum Olymp der Großverdiener weit offen. Doch leider sieht die Realität auch hier ganz anders aus. Besser gesagt, sie sieht aus wie immer, denn ohne Zeitaufwand, Durchhaltevermögen und Kreativität lässt sich halt einmal kein Stich machen. Um ein erfolgreiches Online Business ins Leben zu rufen, sollten die ersten drei Schritte penibel eingehalten werden.

Die Keyword Recherche ist der letzte Schritt – vorher sollte man Folgendes machen:

Vorrangig gilt der gute alte Leitspruch: „Wenn etwas Spaß macht, lässt es sich leichter verkaufen!“ Bevor man sich also dran macht, ein Produkt zu suchen, an dessen Verkauf man mitverdienen kann, sollte man herausfinden, was einem selbst so richtig Spaß macht. Wofür gibt man beispielsweise gerne Geld aus? Zu welchen Themen fragen Sie Freunde und Familie oft um Rat?

Eine gute Geschäftsidee zu finden, bedeutet eine Nische zu entdecken

Es gilt zu recherchieren, welche Themen und/oder Produkte sich einer hohen Nachfrage erfreuen. Man muss eine gute Nische finden. Dazu können beispielsweise folgende Möglichkeiten ausgeschöpft werden:

  • Google Vorschläge: Einfach ein paar Schlagwörter zu der Geschäftsidee eingeben, und dann anschauen, wie die Resonanz ist.
  • Google Keyword Recherche: Mit dem Google Keyword-Tool kann man sehr gut erkennen, welche und wie viel Menschen nach dem Produkt oder der Dienstleistung suchen.
  • Amazon Bestsellerliste: Wenn man sich beispielsweise auf den Vertrieb von E-Books spezialisieren möchte, findet man hier die Themen, die im Moment aktuell sind.

Es gibt noch viele Plattformen, die bei der Nischensuche hilfreich sein können. Doch auch Tageszeitungen, Gespräche mit Mitmenschen, Fachmagazine und Ähnliches können hier den entscheidenden Hinweis liefern!

Gibt es ein Affiliate Partnerprogramm für die gefundene Nische?

Selbst die beste Nische hilft nichts, wenn es dafür kein Affiliate Partnerprogramm gibt. Clickbank, Superclix oder anderen Affiliate Netzwerken zeigen, ob man das Produkt gewinnbringend vermarkten kann.

Eine gute Keyword Recherche ist unerlässlich

Hier ist es wichtig, dass die Schlüsselwörter möglichst variabel sind. Das bedeutet, dass man verschiedene Keywords, Keyword-Variationen und Keyword-Längen nutzen kann, um möglichst viele User zu erreichen. Abschließend lässt sich sagen, dass es von enormer Wichtigkeit ist, sich für die Nischenfindung, die Suche nach einem passenden Affiliate Partnerprogramm und für die Keyword Recherche viel Zeit zu nehmen. Eine Geschäftsidee zu finden, ist das Fundament – die drei nachfolgenden Schritte machen aus einer Idee ein gewinnbringendes Online Business!

1 Kommentar, Sei die/der Nächste!
Bacher Martin sagt:

Sehe ich genau so - mit der Nischenauswahl und der keyword Recherche steht oder fällt das eigene Business...

Antworten
Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Bacher Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *